• BB.Kenokroo

[DE]Review: ICS BLE XAE

Aktualisiert: 2. Nov 2019

Vorweg vielen Dank an Begadi für die Unterstützung und Bereitstellung der ICS BLE XAE für das Review.


Und noch ein Kommentar in eigener Sache - ich bin ICS Captain 2019, jedoch beeinträchtigt das nicht meine ehrliche Meinung rund um Stärken oder Schwächen des Produkts. Auch ICS Airsoft fordert direktes Feedback zu Produkten ein, da nur so Verbesserungen erzielt werden können.


Aber genug Vorworte, kommen wir zum Review:

Hintergrund

Die ICS BLE Alpha war das erste GBB Modell von ICS Airsoft und bei der ICS BLE XAE handelt es sich bereits um ein Modell der 2. Generation. Den Namenszusatz XAE steht für Xtreme Ambi Enhanced, da sich die Waffe durch beidseitige Bedienbarkeit für Links- und Rechtshänder auszeichnet. Es gibt kein echtes Vorbild, jedoch ist das Design und der funktionale Aufbau zum gewissen Grad an Glocks angelehnt.


Ein Preisträger ist sie auch - ihr wurde 2018 der Taiwan Excellence Award verliehen.

ICS BLE XAE (Gen. 2)

Fakten

Die GBB Pistole ist bei Begadi für 124,90 EUR* in den Farben Schwarz und Tan erhältlich.


Seitens ICS wird sie auch noch in weiteren Farbkombinationen auf der Webseite geführt, die aber aktuell in Deutschland nicht verfügbar sind:

Quelle: ICS Airsoft (Link)


Der Schlitten ist aus Aluminium und der Frame aus Kunststoff gefertigt.


Die Pistole hat ab Werk einen Außenlauf mit 11 mm Positivgewinde zur Aufnahme eines Tracers oder einer Schalldämpferattrappe. Dazu wird auch noch ein Adapter von 11 auf 14 mm mitgeliefert. Die Leistung wird mit 0,7 - 0,9 Joule angegeben.


Ersatzmagazine gibt es ebenfalls bei Begadi zum Preis von 38,90 EUR*.


*Preise Stand Februar 2019


Unboxing

Die ICS BLE XAE kommt in einer sehr schönen Box. Vorne drauf ist mit Hochglanzlack ein Leopard abgebildet, was in direkter Verbindung zur Abkürzung BLE - Black Leopard Eye - steht.


Innen ist die Gestaltung der Verpackung sehr zweckdienlich. Sie ist mit Schaumstoff ausgekleidet und zusätzlich liegt die Pistole mit dem Zubehör in einer Luftpolsterfolie.

In der Packung sind die folgenden Materialien enthalten:

  • Bedienungsanleitung

  • Chrono-Protokoll von Begadi (optional für 1 EUR)

  • ICS BLE Alpha XAE

  • Magazin (in Pistole eingelegt)

  • Reinigungsstab

  • Griffstück zum Wechseln

  • Adapter von 11 auf 14 mm



Erster Eindruck

Die Pistole fühlt sich äußerst wertig an. Auf den ersten Blick stechen der schön gestaltete Schlitten aus Aluminium und der etwas lang wirkende Griff heraus. Wie der Rest des Frames ist er komplett aus Kunststoff und liegt gut in der Hand.


Es herrscht eine hohe Passgenauigkeit beim Schlitten und Frame. Besitzer einer Glock werden es wahrscheinlich kennen - rund um den eigentlichen Patronenauswurf klappert der Außenlauf baubedingt etwas am Schlitten, wenn man die Waffe schüttelt. Ich empfinde es aber als weniger stark als bei meinen Glocks (Vgl. KWA G18c und AW Custom VX0100).


Die Beschichtung wirkt ebenfalls sehr hochwertig. Hier bin ich auf den Langzeittest gespannt, wie haltbar sie bei intensiver Nutzung sein wird.


Insgesamt fühlt sich die Pistole auch mit Magazin eher leicht an, wobei dabei kein Spielzeuggefühl aufkommt.


Ausstattung: Externals

Es lohnt sich ein genauerer Blick auf die Externals der ICS BLE XAE. Von Haus aus bietet sie einige Features, die sonst nur bei hochpreisigen Waffen zu finden sind oder als Zubehör extra nachgerüstet werden müssen.


Aber der Reihe nach:

Markings

Da es kein Real Steel Vorbild gibt, sind entsprechend keinerlei bekannte Markings vorhanden.


Links

Vorne auf dem Schlitten befindet sich eine "6 mm"-Angabe und oberhalb vom Schlittenfang ist der Schriftzug"BLE" mit dem Konterfei des Jaguars zu finden und darunter ausgeschrieben "Black Leopard Eye".


Rechts

Auf dem Schlitten steht in Großbuchstaben "BLACK LEOPARD EYE" und darunter befindet sich eine Seriennummer - angeblich fortlaufend. Über dem Schlittenfang steht das Produktionsland mit "MADE IN TAIWAN".


Abzugsbügel

Unterm Abzugsbügel befindet sich das F im Fünfeck. Die Angabe zum Importeur mit "BEGADI Cal. 6mm BB" und darunter der Hersteller "ICS AIRSOFT"


Griff

Auf dem Griff beidseitig ein weiteres Konterfei des Leoparden. Wenn man genau hinschaut, dann findet man im Stippling den Schriftzug "ICS". Das soll bei jeder Waffe individuell sein.


Bedienbarkeit

Die Pistole hat ihren Namenszusatz XAE Xtreme Ambi Enhanced der beidseitigen Bedienbarkeit zu verdanken und ist somit für Links- und Rechtsschützen geeignet. Man findet auf beiden Seiten einen Magazinauswurf und Schlittenfang.


Magazinauswurf

Der Magazinauswurf läuft sehr leichtgängig und beim Tätigen fällt das Magazin sehr direkt raus, was einen schnellen Magazinwechsel begünstigt.


Schlittenfang

Der Schlittenfang greift zuverlässig, wenn das Magazin leer ist. Nicht ganz zufrieden bin ich mit der Form. Er ist beidseitig von Kunststoff umgeben, so dass man sehr direkt von oben drücken muss. Mir wäre es lieber, wenn das Stück zum Griff hin fehlt, da man ihn dann einfacher drücken könnte. Vielleicht auch nur eine Frage der Gewohnheit, aber gegenüber meinen sonstigen Pistolen ist das erstmal eine kleine Umstellung.


Daumenablage/Demontagebügel

Nur auf der linken Seite befindet sich ein Bügel, der auf den ersten Blick wie eine Daumenablage wirkt. Genauer betrachtet ist das aber ein Demontagebügel zum Entfernen des Schlittens. Hierzu einfach den Schlitten ganz nach hinten zurückziehen, bis die vordere Auskerbung über dem Bügel ist. Dann kann man ihn nach unten schieben und den Schlitten nach vorne abziehen.

Zum Öffnen erst das Magazin entnehmen, dann den Schlitten nach hinten ziehen, den Demontagebügel nach unten klappen und den Schlitten nach vorne abziehen.

Sicherung

Die Pistole verfügt über eine 2-fache Sicherung. Zum einen ist der Abzug 2-geteilt und zum anderen befindet sich über dem Abzug ein kleiner Pin. Diesen kann man zur Sicherung reindrücken, so dass man den Abzug nicht mehr betätigen kann.


Griff

Den Griff habe ich schon beim ersten Eindruck angesprochen. Er wirkt relativ lang, liegt aber gut in der Hand. Es wird ein austauschbarer Griffrücken mit mehr Volumen mitgeliefert. Damit liegt die Pistole bei mir noch besser in der Hand und mir gefällt es auch optisch besser. Zum Wechseln muss man das Griffstück mit etwas Kraftaufwand nach unten rausschieben.

Alternativer Griffrücken - die Pistole liegt mir persönlich damit besser in der Hand und ich finde das Gesamtbild harmonischer.

Ich bin ein großer Fan des Stipplings, da es eine überragende Griffigkeit bietet.

Unterlaufschiene

Die Pistole verfügt über eine 20 mm Unterlaufschiene, zum Beispiel für das Anbringen von Lampen- oder Laserattrappen (Rechtslage in Deutschland beachten) oder auch von anderen Zubehörteilen. Die Schiene hat eine Länge von 5 cm und bietet 4 Positionen.


Schlitten

Der Schlitten ist komplett aus Aluminium. Seitlich hat er jeweils zwei Aussparungen, die ihm einen aggressiveren Look verleihen und zugleich das Gewicht etwas reduzieren.


Visierung

Besonders ist auch die Visierung. Bei Tag sieht man einfach nur drei weiße Punkte, aber in dunklerer Umgebung fluoreszieren sie in einem hellen Grün und unterstützen merklich das Anvisieren.


Gewinde im Außenlauf und Adapter

Der Außenlauf ist aus Metall und verfügt über ein Innengewinde mit 11 mm Durchmesser. Zusätzlich wird noch ein Adapter von 11 auf 14 mm mitgeliefert. Damit kann man einen Tracer oder eine Schalldämpferattrappe anbringen.


Grundsätzlich finde ich es super, dass der Außenlauf direkt ein Gewinde hat. Als Tracer nutze ich bei Pistolen den XCortech XT301, aufgrund seiner Größe und Leichtigkeit. Leider passt er trotz passendem Durchmesser von 11 mm nicht direkt, da die Drehrichtungen der Gewinde unterschiedlich sind und man muss die Adapter benutzen. Rein optisch gefällt mir das leider gar nicht, aber zumindest funktioniert es. Da würde ich mir in Zukunft ein passendes Gewinde wünschen, so dass die gängigen Tracer direkt angebracht werden können.


ICS BLE XAE mittels Adapter mit Xcortech XT301 und Xcortech XT501 MK2 (Links zu den Tracer Units findet ihr am Ende des Reviews):

Hinweis: Ich würde auf jeden Fall einen leichten Tracer, wie den Xcortech XT301 empfehlen. Schwere Tracer ziehen den Außenlauf durch ihr Gewicht nach unten und das wirkt sich ggf. negativ auf die Präzision aus.

Magazin

Wenn man viel mit einer Pistole spielt, dann ist die Magazinkapazität sehr wichtig. Mit einem Füllvermögen von 24+1 ist sie recht hoch und bietet genug Reserven ohne ständiges Nachladen. Befüllt wird das Magazin mit BBs durch die erweiterten Ausbuchtung, wie man es zum Beispiel auch von den TM HiCapas kennt.


Die Magazine sind zu anderen nicht kompatibel, so dass man sich weitere Magazine explizit für die XAE kaufen muss, wenn eins nicht ausreicht.

Befüllt wird das Magazin nicht von oben, sondern bei der Ausbuchtung, wie man es zum Beispiel von der TM HiCapa kennt.

Ausstattung: Internals

Durch den Demontagebügel kommt man sehr schnell an die Internals:

Achtet beim Zusammensetzen auf die kleine "Nase" am Spring Guide. Die muss wieder in die kleine Einkerbung in der Hop-Up Kammer gesetzt werden.

Pflege

Beim Öffnen fällt gleich auf, dass bei der Pflege sehr sorgsam gearbeitet wurde. Es wurden die richtigen Stellen gefettet, ohne dass es irgendwo trieft oder sich Pflegemittel an den falschen Stellen befinden. Auf den Bildern sieht es etwas "schmieriger" aus als es eigentlich ist:


Recoil Spring

Die Feder ist sehr straff, was man beim Durchladen merkt und sich positiv auf die Schussschnelligkeit auswirkt. Den Rückstoss merkt man, aber er beeinträchtigt einen nicht beim Zielen und Treffen.


Hop-Up

Die Hop-Up Kammer ist sehr sauber verarbeitet. Es gibt keine sichtbaren Gussnähte und sichtbare Spalten, was eine gute Abdichtung begünstigt. Das Hop-Up selbst kann man einfach über das Rad einstellen.

Nozzle

Loading Nozzle und Hop-Up greifen sehr gut ineinander, so dass das System sehr dicht ist. Die Nozzle Spring hat auch genug Power, so dass in Kombination mit der Recoil Spring ein schnelles schießen möglich ist.


Lauf

Zum Lauf kann ich leider keine genaueren Infos liefern, da ich nichts zum Messen des Innendurchmessers habe und sich auf der Produktseite auch keine weiteren Informationen finden lassen.


Performance

Gefühl

Die Kombination aus gutem Druckpunkt des Abzugs und straffer Recoil Spring fühlt sich sehr gut an und insgesamt empfinde ich die Pistole als schön bissig. Sie reagiert direkt und schnelles Feuern bereitet viel Spaß.


Leistung

Seitens ICS wir die Pistole mit 0,7 - 0,9 Joule angegeben. Das ist am Ende vom Gas und er Temperatur abhängig. Ich bevorzuge aktuell das Swiss Arms Xtreme Gas. Das gehört zu den stärkeren Gasen, aber funktioniert in allen meinen GBBs sehr gut.


Von Begadi wurde ein Chronoprotokoll erstellt und die XAE weißt dabei sehr konstante Werte auf. Die mittlere Energie liegt bei 0,8 Joule, gemessen mit 0,20 g BBs.

Mittlere Energie von 0,8 Joule gemessen mit 0,20 g BBs

Effizienz

Begadi gibt an, dass man pro Gasladung zwei volle Magazine verschießen kann. Das kann ich auch nach meinen Schusstests bei Zimmertemperatur mit dem Gas von Swiss Arms bestätigen.


Trefferbild

Das Trefferbild auf ca. 17-20 m ist mit 0,25 g BBs sehr gut. Es gibt keine Ausreißer und sehr konstante Ergebnisse. Für den Schusstest hatte ich das Hop-up leicht nachjustiert, da ich zuvor die Kammer einmal zerlegt hatte.


Kompatibilität

Ersatzteile

Die XAE ist nicht zu TM kompatibel, jedoch stehen erfreulicherweise alle Teile als Ersatzteile zur Verfügung. So ist man auf jedem Fall gerüstet, falls etwas kaputt gehen sollte. Die mitgelieferte Anleitung enthält eine komplette Explosionszeichnung aller Teile, so dass man jedes Teil zuordnen kann.

Jedes Teil ist dank Explosionszeichnung zuzuordnen.

Magazine

Wie oben schon kurz geschrieben sind die Magazine zu keinen anderen Magazinen kompatibel.


Holster

ICS gibt selbst an, dass die Pistole zu Glock-Holstern kompatibel ist. Testen konnte ich es mit den G17 Holstern von Strike Systems und IMI Defense.


Beim Holster von Strike Systems passt die Waffe sehr gut und bei IMI Defense ist es nicht ohne Nachbearbeitung möglich.

Passt gut: Strike Systems G17 Holster

Tuning

Ich halte die Waffe bereits ab Werk für sehr gut spielbar. Wer noch etwas die Genauigkeit optimieren möchte, der kann sich von Begadi direkt ein Tuning verbauen lassen. Hierfür stehen diverse Möglichkeiten zur Auswahl. Wenn ich es mir Aussuchen könnte, dann würde ich auf einen Hopup-Gummi von Maple Leaf zurückgreifen.


Darüber hinaus würde ich grundsätzlich kein geringeres Kugelgewicht als 0,25 Gramm zum Spielen empfehlen.


Bitte beim Thema Tuning die Rechtslage beachten!


Fazit

Die ICS BLE XAE bietet eine absolut überzeugende und tolle Performance und Ausstattung ab Werk.


Für mich als CQB Spieler ist die Magazinkapazität von 24+1 BBs, der Außenlauf mit Gewinde für Tracer und die fluoreszierende Visierung ein Highlight. Auch der Schlitten aus Aluminium ist top, so dass man auch stärkere Gase verwenden kann.


Etwas schade finde ich, dass ich einen Adapter für meinen bevorzugten Tracer nutzen muss und dass die Magazine nicht zu anderen kompatibel sind.


Die Internals sind zwar nicht zu TM kompatibel, aber Begadi bietet alle relevanten Teile als Ersatzteile an, so dass man bei Notwendigkeit alles reparieren kann. Die Explosionszeichnung in der mitgelieferten Bedienungsanleitung hilft bei der einfachen Zuordnung. Und wer ein Glock-Holster besitzt kann es auch für die ICS BLE XAE nutzen, hier kann nur bei manchen Herstellern etwas Nachbearbeitung notwendig sein.


Somit von mir unterm Strich eine absolute Kaufempfehlung. Die Pistole steht teureren Modellen hinsichtlich Performance und Ausstattung in nichts nach und ist für 124,90 EUR ein echtes Schnäppchen.

Zusammenfassung

Vorteile

+ Performance und Ausstattung ab Werk

+ Magazinkapazität

+ Schlitten aus Aluminium

+ Außenlauf aus Metall mit Gewinde

+ Visierung fluoreszierend

+ Wechselbarer Griffrücken

+ Griffigkeit durch Stippling

+ G17 Holster passend (Strike Systems)**

+ Ersatzteilverfügbarkeit seitens Begadi/ICS Airsoft


Nachteile

- Durch Drehrichtung des Gewindes am Außenlaufs ggf. Adapternutzung notwendig

- Kompatibilität Magazine und Teile zu TM

- Bedienung Schlittenfang


**Ausnahmen je nach Hersteller möglich. IMI Defense passt nur mit Nachbearbeitung.


Wer gerne noch mehr erfahren möchte, dem kann ich das Produktvideo von ICS Airsoft ans Herz legen.


Quick Facts

Preis: 124,90 EUR (erhältlich bei Begadi - stand Februar 2019)

Farben: Schwarz, Tan

Magazin Kapazität: 24 + 1 Schuss

Energie: ca. 0,7 - 0,9 Joule

Gesamtlänge: ca. 181mm (mit 14mm CCW Adapter: 200mm)

Gewicht: ca. 442g / 687g - ohne / mit Magazin

Lauflänge: 85,5mm

Material Frame: Kunststoff

Material Schlitten: Aluminium

Außenlauf: Aus Metall mit Gewinde (CCW 11mm) + Adapter auf 14mm

Visierung: 3-Punkt, fluoreszierend


Links

Direktlink zur ICS BLE XAE in Schwarz bei Begadi

Direktlink zur ICS BLE XAE in Tan bei Begadi

Link zur Produktseite von ICS Airsoft

Direktlink zum Magazin

Ersatzteile

Produktvideo von ICS Airsoft


Weitere Produkte aus dem Review bei Begadi:

Tracer Xcortech XT301

Tracer Xcortech XT501 MK2

Swiss Arms Xtreme Gas


Und zum Schluss noch einmal vielen Dank für die Unterstützung an Begadi und ICS Airsoft!

#airsoft #softair #milsim #speedsoft #gunporn #icsbbairsoft #BeAGameChanger #begadi

© 2019 by BB.Kenokroo. Personal website of BB.Kenokroo - German ICS Captain 2019.

News and reviews of Airsoft and Outdoor related content.

  • YouTube - Schwarzer Kreis
  • Instagram - Schwarzer Kreis
  • Facebook - Schwarzer Kreis